Busfahrer lässt in Augsburg Fahrgäste in der Kälte stehen: Unternehmen bezieht Stellung

Im Februar hat ein Zugunfall in Oberhausen für Chaos bei der Bahn gesorgt. Einige Verbindungen mussten deshalb durch Busse ersetzt werden. Einer der Busfahrer soll sich dabei geweigert haben, trotz eisiger Temperaturen Fahrgäste früher in den Bus nach Gersthofen einsteigen zu lassen. In einer Stellungnahme des Busunternehmens heißt es jetzt, der Fahrer habe zu der Zeit seine gesetzlich vorgeschriebene Pause gemacht. Allerdings hatte er vergessen, die Anzeigetafel am Bus entsprechend umzustellen. Wie das Busunternehmen mitteilt, hätten die Fahrgäste deshalb eigentlich schon früher einsteigen dürfen. Der Fahrer wurde für sein Verhalten vom Unternehmen ermahnt und hat sich mittlerweile entschuldigt. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/busfahrer-laesst-in-augsburg-fahrgaeste-in-der-kaelte-stehen-unternehmen-bezieht-stellung-93996/
2019-03-07T05:57:36+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg