Caritas-Großbrand: weitere Hinweise auf Brandstiftung

Beim Caritas-Sozialzentrum in Göggingen verdichten sich die Hinweise, dass das Gebäude Brandstiftung zum Opfer gefallen ist – bei der Caritas ist das Entsetzen darüber groß. Die Polizei ermittelt mit einer elfköpfigen Sonderermittlergruppe. Caritas-Geschäftsführer Walter Semsch:

Gerüchte, dass es mehrere Brandherde gab, will die Polizei nicht bestätigen. Man könne derzeit auch andere Ursachen noch nicht ausschließen.

Für die Caritas geht die Arbeit weiter

Die Caritas will am Montag, 16. Juli, wieder ihre Arbeit aufnehmen – soweit möglich. Das Gebäude in Göggingen soll in den kommenden Wochen abgerissen werden, sobald die Kriminalpolizei es freigegeben hat. Die Büros der Mitarbeiter werden auf zwei Standorte verteilt: Nach Göggingen in die Bürgermeister-Auernhammer-Straße in das leerstehende Pfarrheim, und in die Pfarrei St. Canisius im Hochfeld. Auf dem Gögginger Gelände wird weiterhin ein Container stehen, in dem Spenden wie Kleidung oder Geschirr entgegengenommen werden. Diese können dort Montag bis Freitag abgegeben werden.

Soweit möglich sollen alle rund 120 Mitarbeiter weiterhin bei der Caritas beschäftigt bleiben, manche müssen allerdings versetzt werden oder möglicherweise früher in Rente gehen.

Weiterhin Zeugen gesucht

Die Polizei hat ein Upload-Portal eingerichtet, bei dem Augenzeugen Fotos und Videos rund um den Großbrand am Sonntag hochladen können. Bis Freitagmittag sind bereits rund 20 Filme und Videos eingegangen, so die Polizei auf RT1-Anfrage. Die Polizei erhofft sich von dem Aufruf neue Erkenntnisse, zum Beispiel den Brand durch die Videos aus neuen Perspektiven sehen zu können. Gerade der Zeitraum kurz vor und nach dem Ausbrechen des Feuers am Sonntag um 21 Uhr ist für die Ermittler wichtig.

Hier gehts zum Upload-Portal: https://medienupload-portal01.polizei.bayern.de/

Zeugenhinweise erbittet die Polizei auch unter 0821/323 3810.

Die Hilfsbereitschaft für die Caritas ist unterdessen weiter groß. Der Club Amarillo in Königsbrunn spendet zum Beispiel am Samstag die Eintrittsgelder an die Caritas. (erl/az)

800 800
https://www.rt1.de/caritas-grossbrand-polizei-wertet-videos-und-fotos-aus-70835/
2018-07-13T15:11:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg