Vanessa-Mörder: Chancen auf baldige Freilassung gesunken

Was tun mit gefährlichen Straftätern, die ihre Gefängnisstrafe abgesessen haben? In Deutschland kann in bestimmten Fällen Sicherungsverwahrung angeordnet werden. Nämlich dann, wenn die Bevölkerung vor Tätern geschützt werden soll, die weiterhin als gefährlich gelten. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg hat diese Praxis heute Nachmittag bestätigt. Ein verurteilter Mörder, der in Straubing in Sicherungsverwahrung sitzt und seine Menschenrechte verletzt sah, scheiterte heute endgültig.

Damit sind auch die Chancen des Mörders der zwölfjährigen Vanessa aus Gersthofen auf eine baldige Freilassung gesunken: Er hat seine Gefängnisstrafe ebenfalls abgesessen und sitzt ebenfalls in Straubing in Sicherungsverwahrung. Beide Mörder werden vom selben Münchner Anwalt vertreten. Er hielt im Vorfeld der heutigen Entscheidung beide Fälle für vergleichbar. (az)

800 800
https://www.rt1.de/chancen-des-vanessa-moerders-auf-baldige-freilassung-gesunken-85637/
2018-12-04T18:55:04+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg