Christbaum auf dem Augsburger Rathausplatz gefällt

Der Christbaum auf dem Augsburger Rathausplatz ist seit Mittwoch kurz nach 10 Uhr Geschichte. Die Feuerwehr hat die 18 Meter hohe Tanne umgesägt. Dazu wurden Teile des Platzes gesperrt – aus Sicherheitsgründen etwa eineinhalb Baumlängen lang. Noch vor Ort zerlegte die Feuerwehr den Baum in kleinere Stücke und transportierte ihn in ihre Wache. Dazu musste auch der Stamm aus dem Boden gehebelt werden – mit einem Gabelstapler des Tiefbauamts.

Die Äste kommen in den Botanischen Garten, dort werden sie dann zum Heizen der Gewächshäuser verwendet. Der Stamm kommt auf die Hauptwache der Feuerwehr, dort sägt ein Feuerwehrmann wieder Friedenssterne daraus. Die werden dann für einen guten Zweck verkauft. Der Baum stand seit Mitte November auf dem Rathausplatz. (dod/dc/erl)

 

800 800
https://www.rt1.de/christbaum-auf-dem-augsburger-rathausplatz-wird-gefaellt-52313/
2018-01-10T15:18:15+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg