Christkindlmarkt in der Oberen Altstadt: Neuburg OB Gmehling setzt auf Gespräche

Der Verkehrsverein will – nach 30 Jahren – den Christkindlmarkt in der Neuburger Altstadt nicht länger betreiben – die Kosten seien zu hoch. Oberbürgermeister Bernhard Gmehling war von der Ankündigung überrascht, setzt aber auf Gespräche:

Den Christkindlmarkt auf dem Karlsplatz soll es weiterhin geben. Vergangene Woche hatte der Verkehrsverein angekündigt, den Markt aufzugeben. Man könne sich stattdessen vorstellen, nur einen kleinen Markt im Schlossinneren zu betreiben. Die Stadt übernimmt in diesem Fall dann den Christkindlmarkt. Gmehling sagte im RT1 Interview, zur Not werde die Stadt das schon stemmen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/christkindlmarkt-in-der-oberen-altstadt-neuburg-ob-gmehling-setzt-auf-gespraeche-86176/
2018-12-10T12:03:30+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg