© SAP

Panne in der Corona-App

Ungefähr jeder Fünfte hat sich die Corona-Warn-App auf seinem Handy installiert. Jetzt kam raus: Durch einen Fehler wurden Nutzer häufig zu spät oder gar nicht erst gewarnt, wenn sie Kontakt zu einem Verdachtsfall oder Infizierten hatten. Grund: Die Hintergrundaktualisierungen der App wurden nach der Installation nicht automatisch aktiviert um Akku zu sparen.

Bin ich betroffen?

Betroffen sind vor allem Smartphones mit Android-Betriebssystem, insbesondere der Marken Samsung und Huawei. Aber auch zum Beispiel bei Apple kannst Du die Hintergrundaktualisierungen manuell ausschalten.

Wie kann ich den Fehler beheben?

Seit Mittwoch gibt es ein neues Update der Corona-Warn-App. Damit sollte das Problem gelöst sein. Kuck aber trotzdem mal nach, ob die Hintergrundaktualisierungen an Deinem Handy für die App wirklich eingeschaltet sind! Zur Info: Die Daten, welche die App läd, werden nicht von Deinem Datenvolumen abgezogen!

Kann ich trotzdem sehen, ob ich Kontakt zu einem Verdachtsfall oder Infizierten hatte?

Ja, das geht. Das sogenannte COVID-19-Kontaktprotokoll zeigt Dir die aufgezeichneten Begegnungen an:

  • Android:
    Gehe zu "Einstellungen", "Google-Einstellungen" und klicke auf "COVID-19-Benachrichtigungen"
  • IPhone:
    Gehe zu "Einstellungen", "Corona-Warn-App" und klicke auf "COVID-19-Kontaktprotokolleinstellungen"

Falls Du tatsächlich einen Corona-Kontakt zu jemandem hattest, würde diese Zeile dann rot erscheinen.