Corona-Ausbruch in Friedberger Krankenhaus? – So geht es an den Impfzentren weiter

Im Friedberger Krankenhaus gibt es möglicherweise einen größeren Corona-Ausbruch. Dort haben sich Patienten auf drei Staionen und mehrere Mitarbeiter mit dem Virus angesteckt. Ein Reihentest unter den Mitarbeitern ist angelaufen. Die Fallzahlen im Landkreis können schon seit 27.12. nicht mehr ans Robert-Koch-Institut gemeldet werden, wegen einer Software-Umstellung im Gesundheitsamt. Die sinkende Sieben-Tage-Inzidenz ist deshalb nicht aktuell.

Unterdessen wird es im Impfzentrum Dasing erst dann Termine geben, wenn genügend Impfstoff vorhanden ist. Die Über-80-Jährigen schreibt der Landkreis persönlich an, sie müssen sich nicht von selbst um Termine bemühen. Im Landkreis Augsburg wird es wohl erst ab Anfang Februar Termine im Gablinger Impfzentrum geben, davon geht Landrat Martin Sailer aus. Auch hier werden die Senioren persönlich angeschrieben, genauso in der Stadt Augsburg. Die will im Impfzentrum auf dem ehemaligen Fujitsu-Gelände am Dienstag, 5.12., starten, wenn es ausreichend Impfstoff gibt. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/corona-ausbruch-in-friedberger-krankenhaus-so-geht-es-an-den-impfzentren-weiter-205844/
2021-01-04T04:17:52+01:00
HITRADIO RT1