Corona-Infektionen im Ankerzentrum: Augsburg nimmt vorerst keine Asylbewerber auf

In Augsburg werden vorerst keine neuen Asylbewerber mehr aufgenommen. Grund ist die Corona-Infektion bei zwei Flüchtlingen, die neu in Augsburg angekommen sind. Beide waren im Ankerzentrum in Lechhausen untergebracht, von wo aus Neuankömmlinge nach wenigen Tagen in die anderen Unterkünfte in Augsburg verteilt werden. Die Regierung von Schwaben hat jetzt einen Aufnahmestopp verhängt. Asylbewerber werden innerhalb Bayerns weiterverteilt. Außerdem werden vom Lechhauser Ankerzentrum erstmal keine Asylbewerber in andere Unterkünfte geschickt. Die beiden positiv Getesteten wurden isoliert. Mehr als 30 Kontaktpersonen sind zwei Wochen in Quarantäne und werden nochmal auf das Corona-Virus getestet. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/corona-infektionen-im-ankerzentrum-augsburg-nimmt-vorerst-keine-asylbewerber-auf-185890/
2020-09-08T15:02:30+02:00
HITRADIO RT1