Corona-Krise kostet immer mehr Menschen in der Region den Job

Wegen der Corona-Krise sind auch in der Region die Arbeitslosenzahlen gestiegen. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sind derzeit 1500 Menschen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 2,6 Prozent. Das ist fast ein Prozent mehr als im Mai vor einem Jahr. Durch die Corona-Pandemie hat sich auch die Stimmung bei den Unternehmen in der Region drastisch verschlechtert. Das zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer. Die Hälfte der Betriebe berichtet von wegbrechenden Aufträgen. Etwa jedes dritte Unternehmen will Arbeitsplätze abbauen. Und mehr als die Hälfte der befragten Betriebe will Investitionen reduzieren oder komplett einfrieren. Ähnliche Rückmeldungen gab es zuletzt in der Wirtschaftskrise 2009. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/corona-krise-kostet-immer-mehr-menschen-in-der-region-den-job-2-134192/
2020-06-03T12:20:09+02:00
HITRADIO RT1