Corona-Zahlen: Entspannung in Memmingen – Anstieg im Unterallgäu

Nur ein neuer Corona-Fall heute, damit 23 positiv Getestete in den vergangenen sieben Tagen – Das hat zur Folge, dass der Inzidenzwert in Memmingen weiter zurückgeht. Aktuell liegt er bei 52.
Von einer Entwarnung sind wir aber noch weit entfernt. Verschärft hat sich die Lage offenbar im Landkreis Unterllgäu. Ein Kloster in Bad Wörishofen scheint ein Hotspot geworden zu sein. Zu den zwei gestern positiv getesteten Nonnen kamen weitere hinzu – Eva Büchele vom Landratsamt:

Auch im Hotel nebenan wurden Mitarbeiter positiv getestet, der Betrieb wurde vorsichtshalber eingestellt. Insgesamt wurden im Unterallgäu von gestern auf heute 19 Neuinfektionen gemeldet. Der Inzidenzwert liegt nach Behördenangaben nunmehr bei 38,5 – Tendenz: Wieder steigend. Deutlich verhaltener ist der Anstieg der Coronazahlen im Landkreis Günzburg. Lediglich drei neue Fälle mussten heute in die Statistik aufgenommen werden. Allerdngs befinden sich derzeit fast 480 Menschen in Quarntäne. Die 7-Tage-Inzidenz liegt knapp unter 19.

800 800
https://www.rt1.de/corona-zahlen-entspannung-in-memmingen-anstieg-im-unterallgaeu-191453/
2020-10-14T16:03:08+02:00
HITRADIO RT1