Corona-Zahlen in der Region steigen drastisch: Inzidenz in Augsburg bei 139

Überall in der Region steigt die Zahl der Corona-Fälle. Im Landkreis Augsburg ist ein 87-Jähriger mit Corona-Infektion gestorben. Es ist der dritte Todesfall innerhalb weniger Tage. Laut Landratsamt beobachtet man die Lage derzeit genau und hofft, dass die verschärften Beschränkungen bald Wirkung zeigen. Die Stadt Augsburg meldet heute mehr als 70 neue Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche, liegt damit bei 138,6. Im Augsburger Uniklinikum werden derzeit 38 Corona-Patienten behandelt, neun liegen auf der Intensivstation. In den Kliniken an der Paar in Aichach und Friedberg gibt es derzeit dagegen nur wenige Corona-Patienten, die Intensivbetten sind noch leer. Die Klinikleitung rechnet aber damit, dass die Krankheitsverläufe in der nächsten Zeit wieder schwerer werden. (erl/cg)

800 800
https://www.rt1.de/corona-zahlen-in-der-region-steigen-drastisch-inzidenz-in-augsburg-bei-139-193028/
2020-10-21T15:06:25+01:00
HITRADIO RT1