Dach mit Solaranlagen brennt: hoher Sachschaden in Leitershofen

In Leitershofen haben die Feuerwehren unter Lebensgefahr den Brand eines Dachstuhls gelöscht – auf dem Dach waren Solaranlagen montiert, die bei großer Hitze auf die Einsatzkräfte fallen können, aus denen aber auch bis zu 130 Grad heiße Flüssigkeiten austreten können. Das Feuer war am Mittwochabend ausgebrochen, die Ermittlungen zur Brandursache laufen auch heute weiter. Wann das Haus wieder betreten werden kann, muss erst noch abgeklärt werden. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro. Wegen der starken Rauchentwicklung hatten Feuerwehr und Polizei die Anwohner aufgerufen, Fenster und Türen zu schließen. Der Brand konnte gelöscht werden. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/dach-mit-solaranlagen-brennt-hoher-sachschaden-in-leitershofen-77408/
2018-09-14T06:44:12+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg