Dachstuhl des Augsburger Thorbräukellers nach Brand nicht einsturzgefährdet

Der Augsburger Thorbräukeller kann vorerst so stehen bleiben – der Dachstuhl muss wohl nicht komplett erneuert werden. Das ist die derzeitige Einschätzung der Brandermittler, wie die Polizei auf RT1-Anfrage mitgeteilt hat. Die Traditionsgaststätte hatte am Sonntagnachmittag gebrannt, wohl, weil in der Küche heißes Fett Feuer gefangen hatte. Der Brand wütete hauptsächlich im Erdgeschoss und im ersten Stock. Der Sachschaden liegt nach bisherigen Erkenntnissen bei rund 100.000 Euro. Ob und wie der Thorbräukeller wieder öffnen kann, ist noch nicht bekannt. (erl/ah)

800 800
https://www.rt1.de/dachstuhl-des-augsburger-thorbraeukellers-nach-brand-nicht-einsturzgefaehrdet-66381/
2018-06-05T16:38:42+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg