Darknet-Waffengeschäfte: Mann aus Region Augsburg verhaftet

Ein Mann aus dem Raum Augsburg ist bei einer falschen Waffenübergabe im Unterallgäu festgenommen worden. Der 49-Jährige IT-Angestellte hatte offenbar schon länger versucht, im Darknet illegale Handfeuerwaffen, Schalldämpfer und Munition zu kaufen. Deshalb hat ein Spezialeinsatzkommando in Bad Grönenbach eine Waffenübergabe vorgetäuscht und den Mann verhaftet. Im Auto des Mannes fand sich bereits eine Pistole, für die er keine Erlaubnis hatte. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/darknet-waffengeschaefte-mann-aus-region-augsburg-verhaftet-75316/
2018-08-24T05:34:19+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg