Darum hat es über Augsburg Stadt und Land mehrfach laut geknallt

RT1 hat bei der Bundeswehr nach dem Grund für den Lärm gefragt: Zwei Eurofighter waren schuld daran, dass es am Mittwoch Nachmittag einen riesigen Knall gab. Fenster haben gewackelt, Auto-Alarmanlagen gingen los und Tiere waren in Panik. Die Überschallflugzeuge gehören zum Luftwaffengeschwader aus Neuburg und übten in einer Höhe von 1250 Metern südwestlich von Augsburg. Die Geschwindigkeit: 1300 Stundenkilometer. Verstärkte Übungsflüge gibt es derzeit nicht, sagte uns die Bundeswehr. Warum es am Donnerstagvormittag nochmal geknallt, ist aber weiterhin unklar. Die Bundeswehr will’s nicht gewesen sein. (mac/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/darum-hat-es-ueber-augsburg-stadt-und-land-mehrfach-laut-geknallt-36566/
2017-08-28T14:31:44+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg