Das soll sich bei der Tarifreform für den öffentlichen Nahverkehr ändern

Die Stadtwerke bessern bei der Tarifreform für den öffentlichen Nahverkehr nach, große Änderungen bleiben aber aus. Zum Beispiel soll es Ausnahmen beim Kurzstreckenticket in der Firnhaberau, in Inningen, im Bärenkeller und im Bergheim geben. Denn damit konnten die Bürger teilweise nicht mal bis zum nächsten Supermarkt fahren. Eine generelle Verlängerung des Kurzstreckentickets auf fünf oder sechs Stationen wird es aber nicht geben. Bis die Pläne umgesetzt werden können, wird es aber wohl noch Monate dauern, da sämtliche Partner des AVV zustimmen müssen. (mac/ff/dc)

800 800
https://www.rt1.de/das-aendert-sich-bei-der-tarifreform-fuer-den-oeffentlichen-nahverkehr-64851/
2018-05-16T09:24:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg