Das „Drei Mohren“ heißt künftig „Maximilian’s“ – die Augsburger sind geteilter Meinung

Die Umbenennung des Augsburger Hotels „Drei Mohren“ hat unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Viele Augsburger haben kein Verständnis – andere befürworten die Umbenennung. Die schwarze Augsburger Stadträtin Lisa McQueen sagt:

Der Name „Drei Mohren“ geht auf die Geschichte zurück, dass im 15. Jahrhundert drei ostafrikanische Mönche längere Zeit im Gasthaus unterkamen. Das Hotel wird jetzt in „Maximilian’s“ umbenannt. Bis zum Jahresende soll der Name vom Briefpapier über die Homepage bis hin zu den Social-Media-Kanälen geändert sein. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/das-drei-mohren-heisst-kuenftig-maximilians-181645/
2020-08-06T06:11:09+01:00
HITRADIO RT1