Das Holbein Gymnasium soll saniert werden- zumindest ein bisschen

Das Holbein ist das größte Gymnasium in Augsburg – und völlig marode. Eine der Turnhallen ist einsturzgefährdet, die Toiletten sind Jahrzehnte alt. Für die beschlossene Generalsanierung ist der Stadt das Geld ausgegangen. Jetzt sollen zumindest die größten Mängel beseitigt werden. Die CSU beantragt im Stadtrat, 2,5 Millionen Euro ins Holbein zu investieren. Sie sollen in die IT-Ausstattung gesteckt werden sowie in die derzeit gesperrte Turnhalle und die Toiletten. Die Stadt steckt insgesamt 300 Millionen Euro in ihre Schulen. Doch das reicht bei weitem nicht, unter anderem weil der Großteil für den Brandschutz draufgeht.(mac/lt)

800 800
https://www.rt1.de/das-holbein-gymnasium-soll-saniert-werden-zumindest-ein-bisschen-111735/
2019-09-27T10:29:15+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg