© HITRADIO RT1

Das kleinste Haus Augsburgs

Die beiden Augsburger Studenten Stefanie Beck und Philipp Sanders bauen es gerade in Eigenregie in der Hammerschmiede zusammen.

Im Inneren stehen 23 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Etagen zu Verfügung. Die obere Etage ist nur 1,20 Meter hoch. Das ist nur der Schlafbereich.
Das Erdgeschoss ist Küche, Bad, Essbereich und Wohnzimmer in einem. Um Platz zu sparen muss jedes Möbelstück mindestens zwei Zwecke erfüllen.
Durch Raumtrenner und praktische Einrichtung können hier auch zwei Personen leben. Und zwar prinzipiell zu jeder Jahreszeit. Die Wände sind isoliert, geheizt wird mit einem kleinen Kamin, und eine Solaranalage mit Batterie sichert die Stromversorgung. Ansonsten funktioniert alles wie auch im Wohnwagen: also mit Komposttoilette und Wassertank.

Philipp und Stefanie haben die Idee aus ihrem Amerika Urlaub - dort nennt man das „Tiny House". Ein Tiny-House kostet im Eigenbau übrigens rund 25.000 Euro.

© HITRADIO RT1
© HITRADIO RT1