Das Unterallgäu wächst immer weiter

Immer mehr Menschen leben im Unterallgäu. Die Zahl der Einwohner im Landkreis ist erneut gestiegen, und zwar auf über 145.700 Menschen. Das sind gut 400 Menschen mehr als noch ein halbes Jahr zuvor. Fast ein Viertel dieses Zuwachses geht auf das Konto von Mindelheim. Die Stadt hat jetzt über 15.200 Einwohner. Größte Stadt ist weiterhin Bad Wörishofen mit fast 16.300 Einwohnern, die kleinste Gemeinde ist wie gehabt Böhen mit ca. 800 Einwohnern.

Die Einwohnerzahlen aller Unterallgäuer Gemeinden:

 

Gemeinde Einwohnerstand am
31.12.2019 30.06.2020 Zu-/Abgang
Amberg 1.473 1.483 10
Apfeltrach 950 961 11
Babenhausen 5.611 5.631 20
Bad Grönenbach 5.675 5.704 29
Bad Wörishofen 16.328 16.278 -50
Benningen 2.042 2.041 -1
Böhen 772 782 10
Boos 2.014 2.014 0
Breitenbrunn 2.361 2.355 -6
Buxheim 3.245 3.223 -22
Dirlewang 2.193 2.189 -4
Egg a.d. Günz 1.176 1.197 21
Eppishausen 1.875 1.880 5
Erkheim 3.148 3.162 14
Ettringen 3.492 3.524 32
Fellheim 1.152 1.141 -11
Hawangen 1.315 1.316 1
Heimertingen 1.811 1.858 47
Holzgünz 1.364 1.357 -7
Kammlach 1.837 1.851 14
Kettershausen 1.754 1.781 27
Kirchhaslach 1.298 1.313 15
Kirchheim i. Schw. 2.689 2.697 8
Kronburg 1.770 1.756 -14
Lachen 1.688 1.678 -10
Lauben 1.372 1.371 -1
Lautrach 1.278 1.275 -3
Legau 3.290 3.346 56
Markt Rettenbach 3.859 3.904 45
Markt Wald 2.189 2.173 -16
Memmingerberg 3.164 3.145 -19
Mindelheim 15.137 15.234 97
Niederrieden 1.443 1.459 16
Oberrieden 1.208 1.217 9
Oberschönegg 978 978 0
Ottobeuren 8.416 8.469 53
Pfaffenhausen 2.626 2.611 -15
Pleß 859 867 8
Rammingen 1.542 1.603 61
Salgen 1.441 1.437 -4
Sontheim 2.698 2.692 -6
Stetten 1.421 1.430 9
Trunkelsberg 1.707 1.693 -14
Türkheim 7.332 7.308 -24
Tussenhausen 3.047 3.073 26
Ungerhausen 1.121 1.126 5
Unteregg 1.387 1.389 2
Westerheim 2.219 2.205 -14
Wiedergeltingen 1.443 1.445 2
Winterrieden 959 970 11
Wolfertschwenden 2.070 2.056 -14
Woringen 2.102 2.129 27
Kreissumme 145.341 145.777 436
800 800
https://www.rt1.de/das-unterallgaeu-waechst-immer-weiter-189251/
2020-09-30T08:35:48+01:00
HITRADIO RT1