Augsburger Zebra-Baby knabbert schon an Halmen – Name gesucht!

Das neugeborene Zebra-Baby im Augsburger Zoo hat noch keinen Namen. Wie Zoo-Chefin Barbara Jantschke auf Anfrage von HITRADIO RT1 erklärte, will der zuständige Pfleger die Kleine noch besser kennenlernen und dann schauen, welcher Name zu ihrem Charakter passt. Das Baby ist gesund und springt viel in seiner Box rum – raus darf es wegen der Kälte aber noch nicht. Seine Mutter, Zebrastute Kalima, ist die ganze Zeit bei ihm und kann deshalb zurzeit auch nicht raus. Das Zebra-Mädchen wird zwar noch gesäugt, knabbert aber schon an Strohhalmen herum.

Auch dem Alpaka-Baby, das Anfang November geboren wurde, geht es gut. Es hat ebenfalls noch keinen Namen. Langeweile herrscht bei den Alpakas nicht: Ende September sind zwei Alpaka-Jungen geboren worden, diese beiden älteren Brüder dienen dem Kleinen jetzt als Spielgefährten. (az/erl)

800 800
https://www.rt1.de/dem-zoo-nachwuchs-geht-es-gut-aber-noch-kein-name-83615/
2018-11-15T11:23:56+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg