Der Augsburger Christbaum ist gefällt

Der Christbaum für alle auf dem Augsburger Rathausplatz steht seit dem heutigen Donnerstag nicht mehr. Die Feuerwehr hat den Stamm am Vormittag gefällt. Jetzt lagert er erstmal in Stücke gesägt auf der Feuerwache der Berufsfeuerwehr. Aus dem Stamm könnten wieder Augsburger Friedenssterne gesägt werden, die dann für den guten Zweck verkauft werden. Einen Teil verwendet die Feuerwehr für Säge-Übungen – damit es im Ernstfall schnell geht. Zum Beispiel, wenn ein Baum bei einem Notfall blockiert, oder bei einem Sturm gefällt werden muss. Denn Stämme in der Dicke des Christbaumes bekommt die Feuerwehr nur selten zum Üben. Der Augsburger „Christbaum für Alle“ war dieses Jahr 18 Meter hoch und wurde von einer Familie aus Großaitingen gespende. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/der-augsburger-christbaum-ist-gefaellt-121831/
2020-01-09T14:38:48+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg