Der giftigten Raupe in Karlskron geht es an den Kragen

In Karlskron rückt am Samstag der Kammerjäger an: An vielen Stellen in der Gemeinde wird eine giftige Raupe entfernt. Der sogenannte Eichenprozessionsspinner hat viele Bäume befallen. Kritisch, gerade an Friedhöfen, Rathaus – oder am Kindergarten, der am Montag wieder startet. An diesen Orten wird die Raupe jetzt von einer Spezialfirma entfernt, so Karlskrons Bürgermeister Stefan Kumpf. Die Motten-Raupe hat sich in der Region aufgrund des guten Wetters stark verbreitet. Sie ist grau-braun und hat lange weiße Härchen, die Ausschläge bis hin zu Allergieschocks auslösen können. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/der-giftigten-raupe-in-karlskron-geht-es-an-den-kragen-65575/
2018-05-25T11:45:53+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg