DFB-Sportgericht verringert Strafe für FCA-Trainer

Teilerfolg für FCA-Trainer Manuel Baum vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes: Es hat seine Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro um 2000 Euro reduziert. Baum soll jetzt also nur noch 6000 Euro wegen unsportlichen Verhaltens zahlen. Er war beim Spiel gegen Stuttgart Mitte Februar wegen Meckerns auf die Tribüne verwiesen und später zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Gegen das Urteil hatte Baum Einspruch eingelegt. (az)

800 800
https://www.rt1.de/dfb-sportgericht-verringert-strafe-fuer-fca-trainer-60799/
2018-04-04T19:02:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg