Bombenalarm in Augsburg: Das ist die Fliegerbombe vom Alten Postweg

In Augsburg haben Bauarbeiter zwischen Hochfeld und Univiertel am Montagnachmittag eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Sie lag auf dem Bauhaus-Gelände am Alten Postweg. Am Abend haben die Sprengstoffexperten die amerikanische Bombe erfolgreich vor Ort entschärft. Zuvor hatte die Polizei die Baustelle und alle Gebäude in einem Radius von 200 Metern räumen lassen. Anwohner waren zum Glück kaum betroffen. Denn es gibt so gut wie keine Wohnungen in der Sperrzone. Außerdem lag die Bombe so tief in der Erde, dass die Evakuierungszone kleiner als sonst war. Kurz bevor die Sprengmeister angefangen haben, wurde aber noch der Verkehr umgeleitet. Die Rumplerstraße und der Alte Postweg, sowie die Abfahrt B17 zur Messe waren in beide Richtungen gesperrt. Auch auf der Linie 3 und der Buslinie 41 hatte es einige Zeit Einschränkungen gegeben. (lt/mac)

800 800
https://www.rt1.de/die-naechste-fliegerbombe-in-augsburg-113923/
2019-10-22T14:35:13+02:00
HITRADIO RT1