Die Region wird immer älter – Augsburg aber immer jünger

Augsburg Stadt und Land wird immer älter. Wie aktuelle Zahlen des Landesamts für Statistik zeigen, liegt das vor allem am steigenden Durchschnittsalter im Landkreis Augsburg und im Landkreis Aichach-Friedberg. Knapp die Hälfte der Einwohner ist über 50 alt. Mehr als jeder fünfte Einwohner ist sogar über 65. Vor einigen Jahren waren das noch deutlich weniger. Dabei gehören die Landkreise noch zu den Gebieten, in denen sich Menschen ansiedeln, zum Beispiel, weil sie in München arbeiten.

Der durchschnittliche Augsburger ist derzeit knapp 43 Jahre alt. Demnach werden die Menschen in der Stadt Augsburg – entgegen dem bundesweiten Trend – immer jünger. Experten zufolge könnte schon in 20 Jahren jeder Dritte im Kreis über 60 Jahre alt sein. Spitzenreiter in der Region ist übrigens Neusäß: Hier wohnen mit Abstand die ältesten. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/die-region-wird-immer-aelter-augsburg-aber-immer-juenger-58168/
2018-03-06T16:36:20+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg