Bürger haben entschieden: Die Strasser-Villa in Gersthofen darf abgerissen werden

Bei dem Bürgerentscheid haben sich 52,3% dafür ausgesprochen, dass die Strasser-Villa abgerissen werden darf. 47,7% wollten, dass sie erhalten bleibt. Insgesamt haben von 16.644 wahlberechtigten Bürgern 8.575 abgestimmt. Am Sonntagabend wurde das Ergebnis im Großen Sitzungssaal des Gersthofer Rathauses bekannt gegeben. Für Investor Peter Pletschacher ist es ein Erfolg:

Pletschacher plant, auf dem Gelände ein Stadtteilzentrum mit Wohnungen, Geschäften und Arztpraxen zu bauen. Dafür soll die Strasser-Villa abgerissen werden. Nun folgen Gespräche mit der Stadt Gersthofen, um die weiteren Pläne zu besprechen. Pletschacher hofft, dass die Bauarbeiten bereits 2018 losgehen können.
Die Mitglieder der Bürgerinitiative „Werte erhalten, Neues gestalten“ sind von dem Ergebnis enttäuscht. Sie hatten rund 2.000 Unterschriften gesammelt und den Bürgerentscheid so herbeigeführt. Initiator Siegfried Deffner sagte nach der Entscheidung:

Einige Anwesende haben betont froh darüber zu sein, dass der Streit um die Strasser-Villa nun endlich ein Ende hat. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/die-strasser-villa-in-gersthofen-darf-abgerissen-werden-17113/
2017-08-28T14:36:35+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg