Diebestour an Weihnachten: Augsburger zu Gefängnis verurteilt

Das Amtsgericht hat am Mittwochnachmittag einen Mann zu zwei Jahren Haft verurteilt, der an Weihnachten 2016 in zwei Wohnungen eingebrochen sein soll. Am Vorabend der Evakuierung wegen der Bombenentschärfung soll er Elektrogeräte im Wert von rund 1000 Euro erbeutet haben. Der drogenabhängige und mehrfach vorbestrafte Täter sagt dagegen, er wohne selbst in dem Haus in der Eichhornstraße in Lechhausen und habe nur Diebesgut in den bereits aufgebrochenen Wohnungen eingesammelt. Sein Verteidiger hat bereits angekündigt, Berufung gegen das Urteil einzulegen. Er hatte fünf Monate Freiheitsstrafe gefordert, die Staatsanwaltschaft hatte zweieinhalb Jahre Gefängnis verlangt. (dod/az)

800 800
https://www.rt1.de/diebestour-an-weihnachten-augsburger-zu-gefaengnis-verurteilt-53785/
2018-01-24T16:25:31+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg