Diesel-Klagen halten Landgericht weiter auf Trab

Das Augsburger Landgericht hat weiter alle Hände voll zu tun mit Klagen wegen des Diesel-Skandals. Derzeit sind ganze 480 Verfahren offen. Die meisten davon aus dem letzten Dezember: 350 Leute haben da Klage eingereicht. Wohl, weil sie befürchtet haben, dass die Schadenersatzansprüche verjähren. Wann die Verjährungsfrist genau beginnt, wird das Augsburger Landgericht voraussichtlich jetzt im Herbst entscheiden. Die meisten Klagen laufen gegen den Autobauer VW, einige aber auch gegen Daimler oder BMW. (erl/lt)

800 800
https://www.rt1.de/diesel-klagen-halten-landgericht-weiter-auf-trab-110423/
2019-09-10T17:20:34+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg