© Pixabay

Dieser Facebook-Post könnte eine Familie zerstören

Worum geht's?
Eine Augsburgerin belauscht im Zug unfreiwillig das Gespräch zweier Frauen. Eine davon erzählt stolz, dass sie ihren Mann betrügt und gerade auf dem Weg zu ihrem Lover ist. Die unfreiwillige Zuhörerin hat Mitleid mit dem Betrogenen und will ihn finden. Deshalb postet sie das Erlebnis mit allen Details (inkl. Aussehen, Name des Mannes, etc.) bei einer Augsburger Facebook-Community und der Beitrag wird hunderte Male kommentiert und geteilt. 

Ist es OK so etwas zu posten oder nicht? Diskutiert mit auf unserer Facebook-Seite!
Warum Du solche Facebook-Beiträge besser nicht teilen solltest, hat Medienanwalt Christian Solmecke am Freitag beim RT1 Morgenteam erklärt (ab 0:50 min):