DIHK-Vorschlag: Einkaufen, Restaurants und Geschäfte mit Ticket-App regeln?

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat jetzt gefordert, im Kampf gegen das Coronavirus verstärkt auf Apps zu setzen. Ein Vorschlag: Den Zugang zu Fußgängerzonen, Geschäften und Restaurants über Tickets zu begrenzen. Die könnten über eine App ausgegeben werden. Ekkehard Schmölz vom Augsburg Marketing hält eine solche App für nicht notwendig. In Corona-Zeiten seien ohnehin nicht so viele Menschen in der Innenstadt unterwegs. Außerdem bezweifelt er, dass sich genug Menschen die App runterladen würden. Und: Die Entwicklung wäre extrem teuer. Mit dem Geld sollten die Einzelhändler und Gastronomen besser direkt unterstützt werden. Bei zu großem Andrang könne man auch über eine Einbahnstraßenregelung wie auf dem Stadtmarkt nachdenken. (cg/dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/dihk-vorschlag-einkaufen-restaurants-und-geschaefte-mit-ticket-app-regeln-131861/
2020-04-29T06:13:04+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg