Diözese will HSA-Realschule weiter betreiben – jetzt muss es schnell gehen

Das Bistum Augsburg will in Zukunft die Hermann-Schmid-Realschule betreiben. Seit März ist bekannt, dass die Heinrich-Schmid-Akamdemie in Augsburg zum Sommer schließt. Für die rund 600 Schüler der Realschule soll es aber weitergehen, das Katholische Schulwerk der Diözese will das Gebäude kaufen und die Schule weiterbetreiben. Auch der Großteil des Personals soll übernommen werden, das berichtet die AZ. Die beruflichen Bildungsangebote soll es nicht mehr geben, stattdessen ist eine private Grundschule geplant. Jetzt drängt die Zeit. Bis nächsten Freitag muss das Schulkonzept schon bei der Regierung von Schwaben vorliegen. Auch über den Kaufpreis ist man sich noch nicht einig. Und: Schon am 11. Mai – also Montag in einer Woche – startet die Anmeldung für das kommende Schuljahr. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/dioezese-will-hsa-realschule-weiter-betreiben-jetzt-muss-es-schnell-gehen-132048/
2020-05-02T08:22:39+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg