Doch kein Nationalpark Donau-Auen?

Der geplante dritte bayerische Nationalpark könnte möglicherweise komplett kippen. Das hat der designierte Ministerpräsident Markus Söder am Wochenende angedeutet. Ein solches Projekt werde nicht gegen den Willen der Menschen beschlossen werden, so Söder. Auch in der Region hat es Kritik gegen einen möglichen Nationalpark Donau-Auen gegeben. Der Landrat des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen Roland Weigert hat scharfe Kritik an Söder geäußert. Weigert sagte, es wäre ein „Armutszeugnis“, den Nationalpark wegen „aktueller Wasserstandsmeldungen“ zu kippen. Das Projekt hat in der Region viele Befürworter, aber auch starke Kritiker. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/doch-kein-nationalpark-donau-auen-53405/
2018-01-22T07:19:49+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg