Doppelmord von Hirblingen: Urteil gegen Waldemar N. ist rechtskräftig

Der Bundesgerichtshof hat die Entscheidung des Augsburger Landgerichts bestätigt: Der Angeklagte im Doppelmord von Hirblingen ist rechtskräftig verurteilt worden. Seine Verteidiger hatten Revision gegen das Urteil eingelegt.

Waldemar N. war im November vergangenen Jahres wegen zweifachen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Dabei wurde auch die besondere Schwere der Schuld festgestellt. Das heißt, er wird auch nach 15 Jahren nicht aus dem Gefängnis entlassen.

Der 32-Jährige hatte seine Nachbarinnen mit brutalen Messerstichen getötet, um an ihr Geld zu kommen – mit den Stichen beschädigte er zum Teil auch Knochen. Laut einem Gutachter waren die Opfer innerhalb weniger Minuten verblutet. Das lesbische Pärchen hatte er dann an der Schmutter vergraben. Der 32-Jährige hatte sich nicht zu den Tatvorwürfen geäußert. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/doppelmord-von-hirblingen-urteil-ist-rechtskraeftig-73986/
2018-08-09T10:34:52+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg