Kinderpornografie, Körperverletzung und sexueller Missbrauch: Augsburger Politiker verhaftet

Nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Augsburg bleibt der SPD-Landtagsabgeordnete Linus Förster in Untersuchungshaft in der JVA Gablingen. Dort bleibt Förster bis er offiziell angeklagt wird und es zu einem öffentlichen Prozess kommt, so die AZ. Ihm wird unter anderem Vergewaltigung und der Besitz von Kinderpornos vorgeworfen. Der Augsburger Politiker ist Donnerstagabend nach rund einmonatigen Ermittlungen verhaftet worden. Eine Prostituierte hatte Förster Mitte November angezeigt. Er soll versucht haben den Sex mit der Frau zu filmen. Jetzt geht es laut Staatsanwaltschaft auch um den Besitz von Kinderpornos und um den Verdacht der Vergewaltigung einer widerstandsunfähigen Person.
Das könnte bedeuten, dass dem Opfer K.O-Tropfen verabreicht wurden oder die Person betrunken ist oder unter Drogen steht. Von der Tat soll es laut AZ auch ein Video geben. Zu weiteren Details wollte sich die Augsburger Staatsanwaltschaft nicht äußern. Kurz vor seiner Festnahme hatte Förster sein Titelbild auf Facebook geändert. Darauf steht: „Freiheit ist das, was die anderen nicht über Dich wissen.“ Dazu ein neues Profilbild, welches ihn an einer Gittertür stehend zeigt. Ein Facebook-Nutzer kommentierte es mit der Frage, ob das Bild eine Prophezeiung sei – kurz darauf klickten die Handschellen. (dc/sh)

800 800
https://www.rt1.de/dramatische-wende-im-fall-linus-foerster-augsburger-politiker-verhaftet-11492/
2017-08-28T14:37:09+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg