Dreiste Autodiebstähle in Schrobenhausen

In Schrobenhausen hat es in dieser Woche gleich zwei dreiste Autodiebstähle gegeben:

Im ersten Fall schaute sich der Dieb am Montag Vormittag einen neun Jahre alten Gebrauchtwagen bei dem Händler in der Pöttmeser Straße an. Nach einer Probefahrt bestand er darauf, den Pkw auch noch von der Hebebühne aus anzuschauen. Als die Verkäuferin in die Werkstatt ging, nutzte er die Gelegenheit und fuhr einfach mit dem Auto davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Der Täter wird laut Schrobenhausener Polizei folgendermaßen beschrieben: Deutscher, ca. 45 – 50 Jahre alt, 180cm groß, sehr dick, kein Bart und keine Brille, bekleidet mit schwarz-rotem Cap, grauen, Shorts, graues T-Shirt. Auffällig waren die dunkelblonden Haare, wobei es sich evtl. um eine Perücke handelte.

Auch kurz zuvor, in der Nacht auf Montag, haben Autodiebe in Schrobenhausen zugeschlagen: Die bislang unbekannten Täter klauten Fahrzeugschlüssel aus dem Büro des Gebrauchtwagenhändlers in der Neuburger Straße. Danach stahlen sie einen abgemeldeten 3er-BMW und nahmen gleich noch Kennzeichen vom Nachbargrundstück mit. Die Schrobenhausener Polizei bittet in beiden Fällen um Zeugenhinweise. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/dreiste-autodiebstaehle-in-schrobenhausen-68905/
2018-06-27T12:18:09+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg