Dreister Diebstahl: Wertvolle Münzen und Schwert während der Öffnungszeit aus Burg-Museum in Eichstätt geklaut

In der Eichstätter Willibaldsburg haben dreiste Unbekannte Schwerter und Münzen aus dem Museum geklaut und einen hohen Schaden verursacht – Experten schätzen ihn sogar auf bis zu 20.000 Euro. Die Täter lösten Sonntagvormittag ein Museumsticket zur regulären Öffnungszeit und schlugen dann in einem unbeobachteten Moment zwei Vitrinen ein. Der Sachschaden liegt bei rund 5000 Euro. In der Willibaldsburg befindet sich da Muesum für Ur- und Frühgeschichte, bei der wertvollen Beute handelt es sich um eine 2000 Jahre alte römische Münzsammlung und die Kopie eines keltischen Schwerts. Laut historischem Verein ist in der 130-jährigen Geschichte noch nie eingebrochen worden.

Die Eichstätter Polizei prüft derzeit, ob möglicherweise das Landeskriminalamt den Fall übernimmt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/dreister-diebstahl-wertvolle-muenzen-und-schwert-waehrend-der-oeffnungszeit-aus-burg-museum-in-eichstaett-geklaut-92949/
2019-02-25T08:40:57+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg