Drogen-Skandal im Münchner Polizeipräsidium: Durchsuchungen auch in Augsburg

Im Drogenskandal bei der Münchner Polizei gibt es wohl auch Verbindungen nach Augsburg. Auch hier gab es am heutigen Mittwoch Durchsuchungen. Es handelt sich nach RT1-Informationen aber nicht um Polizeidienststellen wie in anderen Städten, sondern wohl um Privatwohnungen. Ob von Polizisten oder Drogendealern ist unklar. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt seit rund zwei Jahren gegen aktuell mehr als 20 Polizisten und 17 weitere Verdächtige. Die Polizisten sollen gegen Unschuldige ermittelt und Drogen gekauft, die Dealer mit Dopingmitteln und unterschiedlichen Drogen gedealt haben. Der Fall war ins Rollen gekommen, nachdem ein Dealer vor Gericht ausgesagt hatte, dass er auch an mehrere Polizisten Drogen verkauft hatte. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/drogen-skandal-im-muenchner-polizeipraesidium-durchsuchungen-auch-in-augsburg-188260/
2020-09-24T10:17:18+02:00
HITRADIO RT1