Durch Küchenbrand in Haus eingeschlossen: Feuerwehr rettet Lechhauser Bewohner mit der Drehleiter

In Lechhausen hat es am heutigen Dienstagmittag in der Brunnenstraße gebrannt. Das Feuer war in der Erdgeschoss-Wohnung eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Mehrere Menschen waren eingeschlossen – die Feuerwehr rettete sechs Personen über die Drehleiter, darunter ein Kind. Insgesamt wurden neun Menschen und drei Hunde gerettet. Einige von Personen erlitten leichte Rauchvergiftungen, zwei kamen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Rund eine halbe Stunde, nachdem sie alarmiert wurde, war das Feuer gelöscht. Der Schaden liegt bei mehreren zehntausend Euro. Die Suche nach der genauen Brandursache läuft, am Nachmittag ist die Kripo vor Ort.

In Westendorf hat es heute gegen Mittag ebenfalls gebrannt – eine Gussmaschine einer Firma in der Gewerbestraße hatte möglicherweise einen technischen Defekt. Der Schaden liegt nach Schätzungen bei einer halben Million Euro. (lt/dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/durch-brand-in-haus-eingeschlossen-feuerwehr-rettet-mit-der-drehleiter-125071/
2020-02-18T18:00:11+02:00
HITRADIO RT1