ECDC Memmingen muss ohne Zuschauer spielen

Corona macht dem Eishockey-Oberligist ECDC Memmingen erneut einen Strich duch die Rechnung. Das heutige Vorbereitungsspiel gegen Ravensburg muss ohne Zuschauer stattfinden. Die für Sonntag geplant Partie gegen Lindau wird veschoben. Das Infektionsgeschehen in Memmingen lässt einen Spielbetrieb vor hunderten Zuschauern im Moment nicht zu. Darauf haben sich Stadt und Verein verständig. Gerade im Hinblick auf die bereits verkauften, fast 500 Dauerkarten ein schmerzhafter, aber eben unerlässlicher Schritt, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. „Wir wollen als Verein unserer sozialen Verantwortung gerecht werden und darauf achten, das Infektionsgeschehen nicht noch weiter zu verschärfen“, so Club-Vorsitzender Helge Pramschüfer. Wer ein Saisonticket hat, kann das Spiel aber kostenlos per Stream auf Sprade TV anschauen. Alle Einzelheiten dazu auf der Indians-Homepage.

800 800
https://www.rt1.de/ecdc-memmingen-muss-ohne-zuschauer-spielen-190615/
2020-10-09T06:46:02+01:00
HITRADIO RT1