Ehekirchen will an Hochwasserschutzkonzept arbeiten

Die Gemeinde Ehekirchen hat immer wieder mit Hochwasser zu kämpfen – allein in diesem Jahr hat es bereits zwei Überschwemmungen gegeben. Jetzt soll ein Hochwasserschutzkonzept helfen. Das berichtet die Neuburger Rundschau. In einem ersten Schritt hat sich Bürgermeister Günter Gamisch mit einem Ingenieurbüro getroffen, um mögliche Schutzmaßnahmen auszuloten. Jetzt soll eine Liste mit besonders gefährdeten Stellen zusammengestellt werden. Außerdem sind eine Ortsbegehung und Absprachen mit Behörden geplant. Zur Zeit wird auch geprüft, welche Förderprogramme die Gemeinde Ehekirchen in Anspruch nehmen kann. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/ehekirchen-arbeitet-an-hochwasserschutzkonzept-69143/
2018-06-28T07:57:12+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg