Ehemaliger Fischacher Kassenwart wegen Untreue verurteilt

Der frühere Kassenchef der Gemeinde Fischach ist gestern vom Augsburger Amtsgericht zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Zusätzlich muss er 4000 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen. Seine Frau bekam ein Jahr auf Bewährung und muss 80 Sozialstunden ableisten. Sie hatten über 230.000 Euro aus der Gemeindekasse gestohlen und für private Zwecke genutzt. Der 42-Jährige hatte die Tat vor Gericht gestanden. Der Fall war Anfang des Jahres bekannt geworden, nachdem die Gemeinde die Finanzen geprüft hatte. (jeh/dc)

800 800
https://www.rt1.de/ehemaliger-fischacher-kassenwart-wegen-untreue-verurteilt-49870/
2017-12-12T05:45:27+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg