Eichenprozessionsspinner befallen vermehrt Bäume in der Region

In Neuburg hat die gefährliche Raupe bereits hunderte Bäume befallen. Der sogenannte Eichenprozessionsspinner ist braun-grün und hat lange Haare auf dem Rücken. Wer die Haare berührt, bekommt einen juckenden Ausschlag und möglicherweise sogar Entzündungen. Schon seit vier Jahren taucht die Schmetterlingsraupe in Neuburg immer häufiger auf. Betroffen sind der neue Friedhof, aber auch Spielplätze und Schulen. Eine Spezialfirma ist derzeit dabei, die Tiere zu entfernen. Experten warnen davor, dass die Raupen jetzt vermehrt schlüpfen. Wer Befall bemerkt, sollte sich unbedingt bei der Stadt melden: Aufgrund der Gesundheitsbelastung sollten die Tiere nur von Experten entfernt werden. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/eichenprozessionsspinner-befallen-vermehrt-baeume-in-der-region-65099/
2018-05-18T11:37:55+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg