Ein Jahr nach der Stammzellentransplantation: So geht’s Nele aus Stettenhofen

Das Schicksal der Schülerin Nele hat die Menschen in der Region berührt. Sie ist im vergangenen Jahr zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankt. Vor einem Jahr bekam sie eine Stammzellentransplantation. Die Zeit danach war sehr schwer, aber Nele geht’s wieder gut, erzählt Stiefvater Andi Unger am RT1-Telefon:

Inzwischen ist Nele 13 Jahre alt und geht seit vergangener Woche auch wieder zur Schule – zumindest stundenweise. Sie ist nach den vielen Therapien noch nicht wieder voll belastbar. Aber das Familienleben hat sich wieder normalisiert, erzählt Unger:

Im Juli 2016 hatte es in Gersthofen eine Typisierungsaktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) für Nele gegeben. Fast 3000 Menschen ließen sich damals als neue potenzielle Stammzellenspender registrieren. Kurz darauf fand sich ein Spender für Nele. (az)

800 800
https://www.rt1.de/ein-jahr-nach-der-stammzellentransplantation-so-gehts-nele-aus-stettenhofen-41072/
2017-09-21T18:15:24+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg