Ein Jahr Zugunglück Aichach: Das neue, sicherere Stellwerk soll in diesem Jahr kommen

Das Zugunglück von Aichach jährt sich am heutigen Dienstag zum ersten Mal. Es ist 21:20 Uhr, als der Regionalzug kurz vor dem Aichacher Bahnhof auf Gleis zwei geleitet wird. Kurze Zeit später ist ein lauter Knall zu hören. Die Regionalbahn ist ungebremst auf einen abgestellten Güterzug gefahren. Bei dem Unglück sterben der 37-jährige Lokführer und eine 73-jährige Passagierin. 14 weitere Menschen werden teils schwer verletzt. In Aichach gibt es bislang noch ein mechanisches Stellwerk, das per Hand bedient werden muss. Die Bahn hat zwar angekündigt, die veraltete Technik noch in diesem Jahr modernisieren zu wollen. Laut Bürgermeister Klaus Habermann steht allerdings noch kein genauer Zeitpunkt fest. Der zuständige Fahrdienstleiter wurde inzwischen per Strafbefehl zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/ein-jahr-zugunglueck-aichach-das-neue-sicherere-stellwerk-soll-in-diesem-jahr-kommen-99456/
2019-05-07T06:00:54+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg