Einbrecher in Neuburg verurteilt

Ein polnischer Einbrecher hat sich jetzt vor dem Amtsgericht Neuburg verantworten müssen. Der Mann gab zu, vor gut zwei Jahren 40 Autoreifensätze im Wert von 100.000 Euro aus einem Autohaus im südlichen Landkreis geklaut zu haben. Er muss deshalb für zwei Jahre und zwei Monate ins Gefängnis. Einer seiner Komplizen wurde bereits im Januar wegen Bandendiebstahls verurteilt. Ein Ermittler berichtete als Zeuge vor Gericht, dass er von einer Gruppe von 30 Personen ausgeht, die alle aus einem Ort in Polen stammen und immer wieder nach Deutschland reisen, um Autoteile zu klauen. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/einbrecher-in-neuburg-verurteilt-59748/
2018-03-22T11:03:26+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg