Einbrüche in der Region: Polizei gelingt Schlag gegen internationale Einbrecherbanden

Die Mitglieder von insgesamt vier Einbrecherbanden sollen international agiert haben. Dabei sind sie – laut Polizei – auch mehrfach in Häuser und Wohnungen in der Region eingebrochen. Sie stammen aus Rumänien, Albanien und Moldawien. In Zusammenarbeit mit der Augsburger Staatsanwaltschaft und Polizeien aus Bayern, Baden-Württemberg, Spanien und Portugal konnten jetzt elf Bandenmitglieder festgenommen werden. Insgesamt sollen sie rund 260.000 Euro erbeutet haben. Vier mutmaßliche Einbrecher wurden bereits angeklagt und zwei von ihnen verurteilt. Sie bekamen zwei Jahre auf Bewährung und vier Jahre und zehn Monate Gefängnis. Die Zahl der Einbrüche ist in den vergangenen Wochen auffällig gestiegen. Häufig nutzen Täter die frühe Dunkelheit. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/einbrueche-in-der-region-polizei-gelingt-schlag-gegen-internationale-einbrecherbanden-46782/
2017-11-17T12:18:09+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg