Einsturzgefahr in Augsburger Altstadt: Ladenbetreiber wollen schnell Übergangslösung

Einsturzgefahr in der Augsburger Altstadt – vor wenigen Tagen musste ein Haus evakuiert werden, weil unter dem Gebäude Hohlräume von bis zu zwei Metern entdeckt wurden. Betroffen sind auch vier Ladenbetreiber. Sie machen sich Sorgen um ihre Existenz, gerade im Weihnachtsgeschäft. Wegen der Evakuierung mussten die Betreiber bereits Kundentermine absagen. Die Stadt Augsburg unterstützt die Ladenbetreiber bei der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Auch, damit die Verdienstausfälle nicht zu groß werden. Schon nächste Woche wollen die ersten in Übergangs-Geschäftsräumen wieder öffnen. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/einsturzgefahr-in-augsburger-altstadt-ladenbetreiber-wollen-schnell-uebergangsloesung-83379/
2018-11-13T12:02:59+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg