Einzelhandel in der Region leidet unter Teil-Lockdown

Seit fast zwei Wochen gilt der neue Lockdown Light in der Region und die Einzelhändler ächzen unter der Situation. Sie dürfen zwar anders als im Frühling diesmal ihre Geschäfte öffnen. Das bringt aber nicht viel, sagt Andreas Gärtner vom Handelsverband Schwaben:

Besonders hart trifft es die Modegeschäfte. Sie verzeichnen im November Umsatzrückgänge von bis zu 70 Prozent. Wenn sich in den nächsten Wochen nichts tut, werde es demnach nächstes Jahr viele Lieblingsläden nicht mehr geben. Auch der Onlinehandel profitiert laut Gärtner nicht so sehr vom neuen Lockdown, wie das zu erwarten wäre. (lt/erl)

800 800
https://www.rt1.de/einzelhandel-in-der-region-leidet-unter-teil-lockdown-197071/
2020-11-12T14:29:17+01:00
HITRADIO RT1