Eltern scheitern nach Tod der Tochter bei Dasing mit Klage gegen Freistaat

Die Eltern einer jungen Frau, die bei einem Unfall auf der A8 Höhe Dasing ums Leben gekommen ist, sind vor dem Oberlandesgericht München mit ihrer Klage gegen den Freistaat so gut wie gescheitert. Polizisten hatten das Unfallauto mit der 24-Jährigen darin in der Nacht nicht gefunden. Die Eltern glauben, ihre Tochter hätte gerettet werden können, wenn man sie früher gefunden hätte. Die Richter sehen jedoch keine Pflichtverletzung der Polizisten.  Ein Jogger entdeckte das Autowrack und die tote Frau erst acht Stunden später. Die Eltern hatten mehr als 26.000 Euro Schmerzensgeld und Erstattung der Beerdigungskosten gefordert. Sie scheiterten damit schon in erster Instanz vor dem Augsburger Landgericht. Ein endgültiges Urteil soll am 5. April verkündet werden. (ah/dc)

800 800
https://www.rt1.de/eltern-scheitern-nach-tod-der-tochter-bei-dasing-mit-klage-gegen-freistaat-59288/
2018-03-16T06:40:30+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg